Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

11. September 2013

Grandiose Aussicht und exzellente Küche: Berliner Funkturm-Restaurant und Aussichtsplattform öffnen am 17. September

Berlin, 11. September 2013 – Er ist Kulturdenkmal und Wahrzeichen der Stadt: der Berliner Funkturm. Nach zehnwöchiger Schließung aufgrund notwendiger Wartungsarbeiten öffnet er am Dienstag, dem 17. September, wieder seine Tore für die Öffentlichkeit. Damit bekommt Berlin eine Besucherattraktion zurück, denn neben dem Panoramablick von der Aussichtsplattform hat vor allem das im Jugendstil eingerichtete Funkturm-Restaurant in den nächsten Monaten kulinarisch einiges zu bieten. Auch eine exklusive Silvesterfeier über den Dächern von Berlin steht auf dem Programm.

Passend zur Jahreszeit empfängt das Funkturm-Restaurant seine Gäste im September und Oktober mit dem Themenbuffet „Herbstliches aus deutschen Wäldern“. Die letzten beiden Monate des Jahres stehen kulinarisch im Zeichen des „Großen Advents- & Weihnachtsbuffets“, zudem auch eine lukullische Variation von geräucherter Gänse- und Entenbrust gehört. Ein Highlight im Funkturm-Restaurant ist die Silvestergala: Live Musik & Tanz gehören genauso dazu wie ein Empfangscocktail & Gala-Menü, wenn es wieder heißt „Silvester über den Dächern von Berlin“. Hinweis: Der Kartenvorverkauf für die Silvestergala hat bereits begonnen.

Preise, Öffnungszeiten und Kontakt

Die Preise für die Themenbuffets betragen 24,90 Euro beziehungsweise 29,90 Euro pro Person. Kinder bis zu zwölf Jahren speisen für einen Euro pro Lebensjahr. Für die exklusive Silvestergala beginnen die Preise bei 149 Euro pro Person. Unter der Telefonnummer 030/3038-2900 oder der Emailadresse funkturm@capital-catering.de sind Reservierungen möglich. Die Buffet-Zeiten sind Dienstag bis Sonntag von 18 bis 23 Uhr. Zudem hat das Funkturm-Restaurant Mittwoch bis Sonntag von 11.30 bis 15.30 Uhr à la carte-Zeiten. Die Aussichtsplattform des Funkturms ist Montag von 10 bis 20 Uhr und Dienstag bis Sonntag von 10 bis 23 Uhr geöffnet.

Über den Berliner Funkturm

Der Berliner Funkturm feierte am 3. September sein 87-jähriges Bestehen. Seit seiner Einweihung zur 3. Funkausstellung im Jahre 1926 hat der Funkturm mehr als 17 Millionen Gäste empfangen. Nach wie vor begeistern sowohl die lukullischen Genüsse im „schwebenden Restaurant“ in 55 Metern Höhe als auch der faszinierende Rundumblick über Berlin von der Plattform in luftigen 126 Metern die Gäste aus aller Welt.

Über die Capital Catering GmbH

Das Kerngeschäft der Capital Catering GmbH (CCG) liegt auf dem Berlin ExpoCenter City und dem neuen Berlin ExpoCenter Airport. Dort übernimmt die CCG die gastronomische Betreuung von Tagungen, Seminaren, Kongressen und Ausstellungen. Zudem werden der Funkturm und das Funkturm-Restaurant von der CCG betrieben. Das Unternehmen ist auch im Outside-Catering aktiv. In diesem Tochterunternehmen der Messe Berlin sind 70 festangestellte Mitarbeiter und bei großen Ereignissen bis zu 400 Aushilfen beschäftigt. Weitere Informationen unter www.capital-catering.de.